Regina Neumann

Dipl.-Soz.

Tel.: +49 (0)951 96525 - 14

Fax: +49 (0)951 96525 - 29

Email: regina.neumann@ifb.uni-bamberg.de

Ma Neumann

Werdegang

Regina Neumann studierte Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und an der Université Paris-Est Marne-la-Vallée. Ihre Schwerpunkte waren „Methoden der empirischen Sozialforschung“, „Familie, Lebenslauf und Lebensalter“, „Politische Soziologie“ und „Kommunikationswissenschaft“. Seit Dezember 2012 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatsinstitut für Familienforschung tätig. Darüber hinaus arbeitet sie als Lehrbeauftragte an der Technischen Hochschule Nürnberg und als Dozentin im Bereich der Eltern- und Familienbildung.

Arbeitsbereiche/Schwerpunkte

  • Eltern- und Familienbildung
  • Medienerziehung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Wissenschaftliche Begleitforschung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Veröffentlichungen

Lüken-Klaßen, Doris/Neumann Regina (2018): Geflüchtete Familien als „neue“ Zielgruppe: Implikationen für Strukturen und Inhalte der Familienbildung. In: Kapella, Olaf/Schneider, Norbert/Rost, Harald (Hrsg.): Familie – Bildung – Migration: Familienforschung im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. Tagungsband zum 5. Europäischen Fachkongress Familienforschung. Opladen, Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 221-233.

Lüken-Klaßen, Doris/Neumann, Regina (2018): Familienbildung mit Geflüchteten. Barrieren erkennen und überwinden. In: Geisen, Thomas/Iller, Carola/Kleint, Steffen/Schirrmacher, Freimut (Hrsg.): Migrationssensible Familienbildung. Ein interdisziplinäres Forschungsfeld. Waxmann-Reihe „Erwachsenenbildung“ (im Erscheinen).

Neumann, Regina (2018): Digital, selbstverständlich und vielfältig. Familienbildung aus Elternsicht. In: Familienpolitische Informationen (evangelische arbeitsgemeinschaft familie, eaf), 1/2018, S. 10-12.

Regina Neumann/Adelheid Smolka (2016): Familienbildung aus Sicht bayerischer Mütter und Väter. Ergebnisse der dritten ifb-Elternbefragung zur Familienbildung. Bamberg: Staatsinstitut für Familienforschung, ifb-Materialien 3-2016.

Birgit Mayer-Lewis unter Mitarbeit von Regina Neumann (2014): Beratung bei Kinderwunsch. Best-Practice-Leitfaden für die psychosoziale Beratung bei Kinderwunsch, ifb-Materialien 1-2014, Bamberg.

Marina Rupp/Regina Neumann (2013): Bezugspunkte der Eltern- und Familienbildung für eine erfolgreiche Bildungsbegleitung. In: Kompetenzteam Wissenschaft des Bundesprogramms „Elternchance ist Kinderchance“ Correll, Lena/Lepperhoff, Julia (Hrsg.): Frühe Bildung in der Familie. Perspektiven der Familienbildung. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 94-104.

Marina Rupp/Petra Hemmerle/Regina Neumann/Anna Dechant (2013): Familienhebammen in Bayern. Curriculum: Aufbauschulung für bereits weitergebildete Familienhebammen zu zertifizierten Familienhebammen in Bayern. Hrsgg. vom Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb). Zum Download 

Marina Rupp/Petra Hemmerle/Regina Neumann/Anna Dechant (2013): Familienhebammen in Bayern. Curriculum: Weiterbildung für Hebammen zu zertifizierten Familienhebammen in Bayern. Hrsgg. vom Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb). Zum Download

Anna Dechant/Gudrun Cyprian/Uta Brehm/Regina Neumann/Lena Sebelka (2013): Wissenschaftliche Begleitforschung des Modellprojekts ‚Hofer Schulbegleitung‘. Abschlussbericht. ifb-Materialien 3-2012.

Regina Neumann (2012): Wie gestalten Akademikerinnen Elternzeit und Berufsrückkehr? Eine empirische Analyse. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. nach oben

Teaser Mitarbeiter
Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de