Das ifb

  • besteht seit 1994 als eigenständiges wissenschaftlich unabhängiges Forschungsinstitut,
  • ist eine Einrichtung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration,
  • ist der Otto-Friedrich-Universität Bamberg angegliedert, und
    hat seinen Sitz in Bamberg.

Das Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg ist interdisziplinär ausgerichtet. Die zwölf festangestellten WissenschaftlerInnen vertreten die Disziplinen Soziologie, Psychologie und Pädagogik.

Aktuelle Meldungen

ifb-Kolloquium Familienforschung

Nächster Termin: Di 27.09.2016 | 14.15 h - 15.45 h
Prof. Dr. Daniel Lois, Universität der Bundeswehr, München: Thema: Fertilität und Netzwerke

Information zur Studie "Einschätzung der psychosozialen Kinderwunschberatung"

In dieser Studie werden sowohl die Beratungsfachkräfte als auch Frauen und Männer mit unerfülltem Kinderwunsch befragt. Die Teilnahme an der Online-Erhebung ist vom 1. April 2016 bis 31. Dezember 2016 möglich.

Fachtag "Familienbildung im Aufbruch. Vielfalt aus Prinzip!" Donnerstag, 7. Juli 2016 in Nürnberg

Die Präsentationen zu den Vorträgen, die während des Fachtags gehalten wurden, stehen jetzt als pdf-Downloads zur Verfügung.

Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de

ifb-Neuerscheinungen

Adam, Ursula/Rost, Harald (2016): Ergebnisbericht über eine Elternbefragung zum Betreuungsgeld. ifb-Materialien 2-2016.

Expertise von Marco Härpfer: Analysen zu Mindestsicherungsleistungen und Armutsgefährdung. ifb-Materialien 1-2016.

ifb-Jahresbericht 2015. Die Themen der Forschungsarbeit reichen von der vorgeburtlichen Familienphase bis zur Lebenssituation der älteren Generation, von der Kinderlosigkeit bis zu großen Familien, von den verschiedenen Lebensformen der Familie bis zu den Mustern des familialen Zusammenlebens.

Wurdak, Mara/Wolstein, Jörg unter Mitarbeit von Leon Hilpert, Isabella Dirnberger & Doris Hauth (2015): Alkohol und Familie. Teil I: Konsum der Eltern. Teil II: Konsum der Kinder. ifb-Materialien 1-2015.

Anna Dechant, Jessica Schreyer und Harald Rost unter Mitarbeit von Gregor Czerner und Désirée Jakob (2015): Familienleben und Familienformen nach Trennung und Scheidung. Zwischenbericht. ifb-Materialien 2-2015.

Bauer, Phillip/Rost, Harald (2015): ifb-Familienreport Bayern. Tabellenband 2015. ifb-Materialien 3-2015.

Mayer-Lewis, Birgit/Rupp, Marina (Hrsg.) (2015): Der unerfüllte Kinderwunsch. Interdisziplinäre Perspektiven. Leverkusen: Barbara Budrich.