Das ifb

  • besteht seit 1994 als eigenständiges wissenschaftlich unabhängiges Forschungsinstitut,
  • ist eine Einrichtung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration,
  • ist der Otto-Friedrich-Universität Bamberg angegliedert, und
    hat seinen Sitz in Bamberg.

Das Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg ist interdisziplinär ausgerichtet. Die zwölf festangestellten WissenschaftlerInnen vertreten die Disziplinen Soziologie, Psychologie und Pädagogik.

Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de

ifb-Kolloquium Familienforschung

Nächster Termin: Di 21.07.2015, 9:30 - 11.00 h

Prof. Dr. Astrid Schütz und Gal Slonim, M.A.,
Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik

Thema: How accurate are stereotypes of singles? Examining actual differences in well-being and values between singles by choice, singles by circumstance and coupled people

ifb-Neuerscheinung

Mayer-Lewis, Birgit/Rupp, Marina (Hrsg.) (2015): Der unerfüllte Kinderwunsch. Interdisziplinäre Perspektiven. Leverkusen: Barbara Budrich.